Close
0931 - 35 36 898 derhafuchs@aol.com

Aktuelles & Links

was wir nicht begreifen oder nicht be-greifen
wird verneigenswert oder unsichtbar vor unserer angst

 

Two Again
Kurt Faber & Harald Fuchs
– Mehr als nur Oldies –

Samstag, 14. Dezember 2019
KULTURSTÜBLE – Höchberg
Altort, Hauptstraße 76 (über Hotel Lamm)

Beginn 20 h
Einlass 19 h

KARTEN-VORVERKAUF für
‚Songs an einem Winterabend‘
– Bibliothek Höchberg
0931-40 90 65
– Falkenhaus Würzburg
0931-372 398

Abendkasse
0931-40 88 73

 

Sonntag, 22. März 2020
ARS MUSICA,  großer Saal
97239 Aub, Marktplatz 3

Beginn 18 h,
Einlass 17 h

Two Again mit dem Projekt
‚A Tribute To Bob Dylan & some lyrics  /
A Little Bit Of Blues & Swing‘

Infos:
Mail:  arsmusica.jwolf@t-online.de
Telefon:  0171 8313647
Online:  www.stadt-aub.de,  www.ars-musica.de

 

„… umspielen sie ihr Publikum vielfältig und laden ein, Liedern und Worten zu lauschen, kundig mit zu schnippen und zu wippen, zu singen und grooven, zu lachen, schwelgen oder einfach zu träumen!“
„Wahre Meister der leisen Töne – …spielten gefühlvolle Stücke im Kulturstüble… – verstehen es ihre Fans zu begeistern.“
„…Ihr Programm „Lieder an einem Winterabend“ ließ das Gefühl von Kaminwärme an einem verschneiten Wintertag aufkommen…, das seit Wochen ausverkaufte Konzert wurde ein ruhiger und nachdenklicher Abend. Die sanfte und trotzdem kraftvolle Stimme von Harald Fuchs passte vorzüglich zum variantenreichen Gitarren-Sound von Kurt Faber…“ Main Post WÜ

PS: Natürlich gibt es wieder die geliebten Ohrwürmer und Klassiker zu hören und selbstverständlich sind auch diesmal wieder neu entdeckte, eher unbekanntere Juwelen dabei.

Kurt Faber & Harald Fuchs – seit 40 Jahren gemeinsam auf der Bühne

Zwei Urgesteine der Würzburger Musikszene mit Songs quer durch hundert Jahre der Musik in eigenen Nachempfindungen und Arrangements:
das ist 2 Again, das ‚Duo der leiseren Töne‘.
Kurt und Harald machen 2019 ihre 40 Jahre ‚voll’…:
von American Folk über Pop bis hin zu jazzigen Anklängen pflegen sie weiterhin ihre balladeske Leidenschaft, hingebungsvoll dargeboten mit meist zweistimmigem, harmonischem Gesang, dezent von Gitarre und Percussion begleitet.
Dabei zelebrieren sie z.B. Werke von: Simon & Garfunkel, Bob Dylan, James Taylor, Joni Mitchell, Sting, Arlo Guthrie, Clapton, Leonard Cohen, Don McLean, Gordon Lightfoot, Patti Smith, den Doors, Stones und Beatles, Lou Reed, John Cale, David Bowie, Country-Joe, Bill Withers, Robbie Robertson, John Sebastian, J.J. Cale, Neil Young, Springsteen, Natalie Merchant, Mark Gillespie, sowie aus dem Blues-, Bluegrass- und Swing-Genre!

Dazwischen gibt es immer wieder kleine Geschichten, Gedanken, Stories und Hintergrundinformationen zu den Songs, der Entstehungszeit und ihren Schreibern.
Wichtig ist den beiden Künstlern, dass sie die ausgewählten Lieder nicht nur ‚covern‘, also nicht einfach ’nachspielen‘ oder imitieren,
denn diese sind ja erzählte Geschichten, sind reale Lebensausschnitte der Künstler und ihrer Zeit, welche die beiden Musiker ihren Zuhörern nun erneut in der heutigen Zeit mit-fühlend vermitteln wollen –
Faber und Fuchs wollen die Stücke selbst be- und erleben, wollen heute deren Aussagen, ‚ihre Seelen‘ erfassen und auf eigene, feine Weise nachempfinden und interpretieren – entsprechend arrangieren sie diese immer wieder neu und lassen auch Raum für Improvisation.
Stets erwarten den Konzertbesucher eingängige, bekannte Stücke (der Aha-, Mitsing- und Mitschnipp-Effekt), doch immer auch ungewöhnliche Preziosen (der Staun-Effekt), die Kurt und Harald Jahr für Jahr ‚ausbuddeln‘.

Seit Anfang 1980 sind sie miteinander nicht nur auf unterfränkischen Bühnen unterwegs… – Kurt und Harald:
bis 1986 mit American Folk & Bluegrass als „Mondaygrass”, dann fast 25 Jahre bis 2010 als Frontleute der Beat- und Oldieband „Sweetwater”, schließlich seit 2011: „Two Again”!
Hier führen sie einerseits die Musikrichtungen früherer Ausrichtungen fort, widmen sich jetzt andererseits aber mehr noch  den Stücken, die ihnen ganz speziell am Herzen liegen und die sie besonders gerne mit ihrem Publikum teilen wollen.

Für jeden Auftritt, den speziellen Ort, selbst die Jahreszeit gestalten die Beiden ein eigenes Programm und haben stets auch neue Interpretationen dabei.
Eines ihrer Projekte ist ‚A Tribute To Bob Dylan / A Little Bit Of Blues ’n‘ Swing‘.
Jedes Konzert wird ein besonderes Ereignis, denn es bedeutet für die zwei Musiker und für das Publikum immer wieder neu und anders „meeting and sharing”!

Vor der Sweatlodge: Harald Fuchs mit Carl Hammerschlag

Empfehlenswerte Internetseiten

Drei beispielhafte Initiativen,
die sich auf unterschiedliche Weise für unseren Planeten einsetzen

Mit Herz, Humor, Verstand –
Dr. Carl Hammerschlag, Freund und Lehrer,
Gründer des „Turtle Island Project”, Kollege von Patch Adams,
Mitbegründer des „Gesundheit! Project”:
www.healingdoc.com/blogs

Zusammenschluss 13 weiser Frauen (u.a. Mona Polacca)
aus verschiedensten Ländern, die sich für indigene Völker,
deren Grundwerte und Grundrechte einsetzen:
www.grandmotherscouncil.org

Informationen zu einem Land und dessen Menschen,
das besonders ausgebeutet und gedemütigt wird
und auch stellvertretend steht für den gedanken- bis skrupellosen Umgang
mit unseren Werten, unserer Erde:
www.tibet-initiative.de